Autor Christian Kolb

Autorenporträt

Christian Kolb stellt sich vor:

Ich bin in Fürth geboren und ich wohne seit meiner Geburt vor 49 Jahren nahezu durchgehend in Fürth. Nur zwei Jahre meines Lebens habe ich in einer Nachbarstadt gewohnt, wann genau das war habe ich verdrängt.

Ich habe zwar schon mehrere Bücher geschrieben, jedoch immer nur Sachbücher zu Themen mit denen man sich normalerweise nicht so gerne auseinandersetzt. In den letzten Jahren beschäftige ich mich aber ausschließlich nur noch mit angenehmen Geschichten, wie Urlaubsreisen oder alles rund um meine Heimatstadt Fürth. Natürlich habe ich noch nie eine Kärwa in Fürth verpasst. Unvergesslich für mich, daran werde ich mich auch noch im Altersheim erinnern, wie ich als kleiner Junge bei meiner Oma in der Holzstraße immer aus dem Fenster den Kärwazug von oben bewundern durfte. Umso mehr freut es mich heute, dass ich das Kärwazeitung-Team bei ihrem Internetauftritt unterstützen darf und ein eher heiteres „Gschichdli“ auf dem Kärwazeitung-Blog veröffentlichen durfte.

Nebenbei helfe ich anderen Bloggern oder Interessierten bei der Erstellung einer Internetseite oder berate zu allen möglichen Themen rund um das Online-Marketing.

Es gibt nu mehr Audoren

Hier gibds nu mehr Bodreis vo unsre Audoren, die uns die scheena Geschichdli geschrieben ham.

Künstlerporträt-Birgit Maria Götz

Foto: Cherima Nasa Künstlerporträt Birgit Maria Götz stellt sich vor: Birgit Maria Götz ist am 3.3.1968 in Fürth/Bayern geboren. Dort arbeitet sie seit 12 Jahren, in ihrem Atelier am Kulturort Badstaße 8. Sie ist Lehrbeauftrage, für Zeichnen im Fachbereich Design, der...

Künstlerporträt-Patrick Preller

Foto: Kamran Salimi Künstlerporträt Patrick Preller stellt sich vor: "Mein Name ist Patrick Preller, ich lebe und arbeite in Fürth (Bay.) als freischaffender Künstler. Seit vielen Jahren dreht sich in meiner Kunst alles rund um das „Monster“. Meine Kunstwerke, die...

Autorenporträt-Andrea Kundinger

Autorenporträt Andrea Kundinger stellt sich vor. Ich bin als Kind in der Königstraße aufgewachsen, gegenüber vom Stadttheater – also mittendrin. Jeden Tag führte mich mein Schulweg natürlich über die Kärwa und ich bekam täglich ein, zwei Mark dafür. Ich...